Kinnara Horsemanship

Pferdeverhaltenstraining

Die Verbindung von Mensch und Pferd zu einem Wesen, welches fast übernatürliche Kräfte besitzt, ist ein Traum, der in vielen Kulturen geträumt wurde. Ob der griechische Centaurus oder der Indische Kinnari - die Verbindung zwischen Pferd und Mensch beflügelt seit jeher Phantasien und Träume.

Auf dem gemeinsamen Weg mit dem Pferd sind die Menschen all zu oft "falsch abgebogen". 

Doch der Intellekt des Menschen ermöglicht es uns, dem Pferd in seiner Welt zu begegnen und daraus mit Empathie eine echte Partnerschaft zu entwickeln, in der Pferd und Mensch eine Einheit bilden.

 

Saphir - ein blindes Pferd auf dem Weg ins Leben

Oder: wie ein blindes Pferd mir endlich den richtigen Weg wies.

Meine Liebe zum Pferd begann mit vier Jahren.

Ursprünglich aus der Englischen Reitweise und der Vielseitigkeit kommend, merkte ich, daß der übliche Ausbildungsweg der FN nicht der war, den ich als Pferdetrainerin verfolgen wollte (die Ausbildungsskala selbstverständlich ausgenommen). 

Erst die intensive Arbeit bei der Ausbildung meines blinden Jungpferdes Saphir gab mir einen neuen Impuls, meine Ausbildung am Institut für Verhalten und Kommunikation als Pferdeverhaltenstrainerin zu absolvieren und meine langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Pferden mit einem wissenschaftlichen Fundament zu vervollständigen. 

Glücklicherweise lernt man In der Pferdewelt nie aus. Und so bin ich froh, bei besonderen Pferdemenschen wie Vivian Gabor, Alex Zell, Jenny und Peer und anderen gelernt haben zu dürfen und bis heute mit ihnen in freundschaftlichem Kontakt zu stehen.

Vertrauen und Kommunikation

Aktuelle Kursmodule

Verhaltenstraining für Pferde

Partnerschaft statt erlernter Hilflosigkeit.

Mein Ziel ist es, Ausbildung und  Trainingseinheiten so zu gestalten, daß größere Probleme und Widerstände möglichst gar nicht erst auftauchen und langsam und gefühlvoll die Grenzen des Machbaren zu erweitern.

Kontrollverlust ist weder für Mensch noch Pferd eine angenehme Erfahrung. Deshalb ist es wichtig, das Pferd in seine eigene Ausbildung als Persönlichkeit mit einzubeziehen. Das Pferd lernt, sich seinem Menschen mitzuteilen, was eine Kommunikation auf Augenhöhe ermöglicht..

Bestehende Probleme analysieren wir zusammen um einen neuen, gemeinsamen Weg für beide zu finden.

Beratung und Einführung zur passenden gebisslosen Zäumung

Reitweisenübergreifend

 

Auch wenn man selbstverständlich mit einem Gebiss fein reiten kann, ist es meine Überzeugung, daß ein Pferd, wenn es wählen könnte, lieber auf einen Gegenstand im Maul verzichten würde. Voraussetzung hierfür ist natürlich die korrekte Auswahl und Anwendung der für Pferd und Reiter passenden Zäumung. Gebisslos ist nicht immer gleichzusetzen mit Pferdefreundlich-keit. Zusammen suchen wir nach der perfekten gebisslosen Alternative und beginnen mit einer neuen Art der Verständigung.

Finde uns auf Facebook

Kontaktieren Sie mich

Ich biete Lehrgänge im ganzen deutschsprachigen Raum an.

In Berlin und Brandenburg sind auch Einzeltrainings buchbar. 


Hilfe und Beratung für Besitzer blinder Pferde biete ich ehrenamtlich zum Selbstkostenpreis an.

Ich bin über das Kontaktformular erreichbar und antworte so schnell ich kann.

Bei Notfällen könnt ihr mich ebenfalls jederzeit über dieses Formular erreichen.

Kontaktanfrage

Vielen Dank für Ihre Nachricht!